Rihab Chaabane, Referentin der EAH

Rihab Chaabane ist Heilpädagogin (M.A.) und freiberufliche Fortbildnerin und Referentin als auch als Lehrbeauftragte an der Katholischen Hochschule Freiburg. Ihr Handlungsfeld ist Diversität und Inklusion mit dem Schwerpunkt auf Migration und Flucht.

Sie war einige Jahre beim Städtischen Träger der Landeshauptstadt München als Fachpädagogin beratend, begleitend und fortbildend für Kindertageseinrichtungen und den Träger tätig. Zuvor konnte sie in ihrer mehrjährigen Beschäftigung bei der Lebenshilfe München Erfahrungen in der interdisziplinären Frühförderung sammeln.    

Ihren Master absolvierte sie in Klinischer Heilpädagogik (M.A.), welcher eine Vertiefungsrichtung in Traumapädagogik verfolgte. In ihrer Abschlussthesis befasste sie sich mit Diversität aus kindlicher Perspektive. Die Arbeit wurde mit dem Studienpreis 2020 „Prädikat Forschungsstark“ honoriert.

Motiviert und geprägt durch ihren professionellen und persönlichen Hintergrund war sie mehrere Jahre in der internationalen Bildungs- und Entwicklungszusammenarbeit aktiv und ist (Mit)Gründerin von Projekten im Ausland wie die Education Development Commission (EDC) als auch in Deutschland wie „Pinsel des Friedens – Kleine Hände, große Werke“.