In Kooperation mit SEDiP – Stiftung für Entwicklungsfreundliche Diagnostik und Pädagogik

Über die Einsamkeit vieler Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung wird kaum gesprochen. Sie betrifft nicht nur ambulant betreute Klientinnen und Klienten, sondern auch solche, die gemeinschaftlich in Wohngruppen leben. Einsamkeit ist eine Folge von scheiternden sozialen Kontakten, gepaart mit mangelnden Fähigkeiten zur emotional erfüllenden Selbstbeschäftigung. Der Vortrag möchte das Bewusstsein für diese Problematik schärfen und Ansatzpunkte für ein entwicklungsfreundliches Vorgehen aufzeigen.

Tabuthema: Einsamkeit bei kognitiv beeinträchtigten Menschen
Kurs-Nr.:
23 O 10
 
 
Referentin:
Sabine Frehn
Termin:
Mittwoch, 15. Februar 2023, 18:00-19:30 Uhr
Anmeldung bitte bis:
20. Januar 2023
Zielgruppe:
HeilpädagogInnen und andere pädagogische Fachkräfte
Max. Gruppengröße:
30
Format:
Online
Kosten:
BHP-Mitglieder 40,00 €
Nichtmitglieder 55,00 €