Motorische Entwicklung und Erfahrungen bilden eine Grundlage für den Erwerb von Kompetenzen, die Kontakt, Spiel und Lernen möglich machen. Differenzierte Kenntnisse zur motorischen Entwicklungsdiagnostik sind ein Schwerpunkt für die Erarbeitung eines personenzentrierten Handlungskonzepts, um für Menschen Wege zur Entfaltung ihrer Fähigkeiten und Persönlichkeit zu eröffnen.

Sie haben die Möglichkeit, sich folgende Kompetenzen zu erarbeiten:
  • den Entwicklungsbereich Motorik in seiner Bedeutung und wechselseitigen Wirkung mit den anderen Entwicklungsbereichen erkennen;
  • verschiedene Verfahren zur Erfassung motorischer Kompetenzen kennenlernen und nach Wahl erproben (z.B. M-ABC2, BOT2, LoMo 3-6, MOBAK 1-4, DMB) und reflektieren
  • aus den Erkenntnissen hypothesengeleitete Überlegungen für heilpädagogische Förderprozesse ableiten.
Haben Sie bereits das Basismodul besucht?
Bewegung in der Heilpädagogischen Diagnostik
Kurs-Nr.:
22 W 2.18
 
 
Referentin:
Prof.in Dr.in Christina Reichenbach
Termin:
Freitag, 16. September 2022, 15:30-19:00 Uhr
Samstag, 17. September 2022, 09:00-17:00 Uhr
Umfang:
12 Einheiten
Anmeldung bitte bis:
12. August 2022
Zielgruppe:
Heilpädagoginnen und Heilpädagogen
Max. Gruppengröße:
20
Verpflegung:
Mittagessen und Getränke sind in den Kosten enthalten
Veranstaltungsort:
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung
Kirchröder Str. 44, 30625 Hannover
Webseite
Kosten:
BHP Mitglieder 265,00 €
Nichtmitglieder 335,00 €