Kreative, experimentelle und projektive Methoden, Techniken und Verfahren in der heilpädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

In der heilpädagogischen Arbeit ist es wichtig und wirksam, Kindern und Jugendlichen Anreize zu bieten, damit sie sich mit ihrer vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Situation kreativ auseinandersetzen. Mit Hilfe von expressiven und experimentellen Methoden können innere Vorgänge und Konflikte bewusst und sichtbar gemacht werden. Sie können die tatsächliche Situation widerspiegeln, aber auch Gefühle, Wünsche, Unsicherheiten und Sehnsüchte zum Ausdruck bringen. Die natürlichen Aspekte kindlicher und jugendlicher Entwicklung, wie Neugier, Fantasie, Spielfreude, Bewegung, Lernbereitschaft und Imaginationsfähigkeit werden genutzt, um Lösungsprozesse anzuregen und zu fördern. Entscheidend ist nicht das Ergebnis, sondern das Tun und das Sich-darauf-Einlassen.

Im Seminar werden Methoden, Techniken und Verfahren vorgestellt und ausprobiert, die sich in jahrelanger Praxis bewährt haben.

Es sind Übungen und Interventionen, die alle mit wenig Aufwand umzusetzen sind: Biografisches Arbeiten, Malexperimente, Metaphernarbeit, Therapeutische Geschichten, Zauberexperimente, Ressourcenarbeit, Rituale, „Merk“-würdige  Methoden, projektive Verfahren, Achtsamkeitsübungen, Philosophische Spiele, Time Line  u. v. m.

Sie haben die Möglichkeit, sich folgende Kompetenzen zu erarbeiten:
  • Verschiedene kreative und projektive Methoden kennenlernen,
  • das Für und Wider der Methoden erörtern,
  • aus den Bildern und Äußerungen Hypothesen für den weiteren Verlauf der heilpädagogischen Arbeit entwickeln.
Fenster öffnen zur inneren Welt der Kinder
Kurs-Nr.:
22 E 7
 
 
Referent:
Manfred Huber
Termin:
Freitag, 24. Juni 2022, 15:30-19:00 Uhr
Samstag, 25. Juni 2022, 09:00-17:00 Uhr
Umfang:
12 Einheiten
Anmeldung bitte bis:
20. Mai 2022
Zielgruppe:
HeilpädagogInnen und andere pädagogische Fachkräfte
Teilnehmerzahl:
15
Verpflegung:
Mittagessen und Getränke sind in den Kosten enthalten
Veranstaltungsort:
Arbeiterwohlfahrt Heidelberg e.V.
Adlerstraße 1-5, 69123 Heidelberg
Webseite
Kosten:
BHP Mitglieder 220,00 €
Nichtmitglieder 275,00 €